Alas_klein-4008.jpg

Axel Linde

Nach mehrjähriger Beschäftigung mit traditionellen und experimentellen Lehmbau- und Strohbautechniken, Studium der  Architektur an der Bergischen Universität Wuppertal bis 2007.

Von 2007 bis 2013 arbeitet Axel für Sauerbruch Hutton, wo er zunächst Wettbewerbsteams zu mehreren erfolgreichen Projekten wie die Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt in Hamburg und den radikalen Bestandsumbau für die MunichRe in Schwabing führt. Von 2011 an arbeitet er als Projektleiter von Bauvorhaben in Deutschland, Frankreich und Luxemburg.

2014 Gründung von ALAS zusammen mit Carlos Alarcón Allen.

Axel ist Mitglied der Architektenkammer Berlin-Brandenburg Nr. 14472.

 

Axel Linde

After several years of research and practice in the field of natural and affordable building techniques, Axel studied architecture at the Bergische Universität Wuppertal, and received his degree in 2007.

From 2007 through 2013 he worked at Sauerbruch Hutton, where he led competition teams to success in several projects, such as the Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt in Hamburg and the MunichRe office refurbishment in Schwabing. From 2011 he worked as Project Manager on projects in Germany, France and Luxembourg.

 In 2014 he established ALAS, together with Carlos Alarcón Allen.

 Axel is a member of the Chamber of Architects of Berlin-Brandenburg. Membership number: 14472.

 

 

 

 

 

 

Carlos Alarcón Allen

Studium der Architektur an der Universidad Politécnica de Madrid bis 2006.

In Madrid arbeitet er für verschiedene Architekturbüros und ist Mitbegründer des Künstlerkollektives Basurama.

2006 zieht Carlos nach Berlin und beginnt seine Mitarbeit bei Sauerbruch Hutton Architekten, wo er erfolgreich an mehreren Wettbewerben wie dem Masterplan für Tilburg und das M9 Museum in Mestre teilnimmt. Ferner arbeitet als Projektleiter für das Modellprojekt für nachhaltigen Wohnungsbau Low2No in Helsinki sowie die ADACH Platform der Biennale von 2009 und das Prototypenhaus Casa Barcelona.

2014 Gründung von ALAS zusammen mit Axel Linde.

Carlos ist Mitglied der Architektenkammer Berlin-Brandenburg Nr. 14779.

 

Carlos Alarcón Allen

Studied Architecture at the Universidad Politécnica de Madrid and received his degree in 2006.

In Madrid he worked in different architectural practices and was a founding member of the Basurama group.

Carlos moved to Berlin in 2006 where he worked at Sauerbruch Hutton until 2013, contributing to several successful competitions such as the Tilburg Masterplan or the M9 Museum in Mestre. He also worked as Project Leader in projects such as Low2No in Helsinki, the ADACH platform at the Venice Biennale 2009 or the prototype house Casa Barcelona.

In 2014 he established ALAS, together with Axel Linde

Carlos is a member of the Chamber of Architects of Berlin-Brandenburg. Membership number: 14779.